#unserplan: Zukunft aktiv mitgestalten

Unser Strategiepapier mit den vier Themenfeldern vorgestellt. Gleich mehr erfahren.

Anzeige

Wirtschaftsreise Berlin

Unsere diesjährige Wirtschaftsreise führte uns nach Berlin um einen Blick in die lokale Startup-Szene zu wagen. Die Berliner Szene zählt bekanntermaßen zu den aktivsten in Europa und wir konnten uns vor Ort einen Eindruck davon verschaffen. Am ersten Tag unserer Reise wurden wir vom Außenhandels-Deligierten Dr. Heinz Walter empfangen. Dort erhielten wir einen aufschlussreichen Überblick über die verschiedenen Gründer-Verbände und deren Themen. Danach ging es weiter zum „Hubraum“ der Deutschen Telekom und zum bekannten Coworking-Space „Betahaus“ um einen Einblick in deren Arbeitsweise und Kultur zu erhalten.

 

Der zweite Tag begann mit dem Besuch beim Unternehmen unseres Vorstandsmitglieds Alex Bitsche. Im Berliner Büro von „Webgears“ nahmen uns seine Mitarbeiter/innen herzlich in Empfang und führten uns durch die Räumlichkeiten. Im Anschluss fuhren wir zur Onlinebank „Number 26“ bei der CFO und Co-Founder Maximilian Tayenthal mit uns über die Chancen und Herausforderungen ihres Geschäftsmodells sprach. Nachdem wir dann kurz bei der Wirtschaftsagentur „Berlin Partner“ zu Besuch waren, durften wir beim Axel Springer Accelerator „Plug and Play“ bei einem Pitch teilnehmen und uns mit den Startups vor Ort austauschen.

 

Am Tag 3 ging es dann zur Metropolitan Solutions bei der Städtevertreter ihre Best-Practice-Beispiele aufzeigen. Die Aussteller zeigten dort die unterschiedlichen Aspekte „smarter“ und nachhaltiger Stadtentwicklung auf.

 

Fazit: Drei spannende Tage mit viel Inspiration und netten Leuten. Ein Dankeschön an der Stelle an die Kollegen der Jungen Wirtschaft Österreich sowie vom Außencenter Berlin für die tolle Organisation.