Verlässliche Informationsquellen in der Corona-Krise im Überblick

Stand 27.03.2020: Die aktuelle Lage ist für alle eine große Herausforderung – nicht zuletzt, weil sich die Ereignisse laufend überschlagen und stündlich neue Informationen veröffentlicht werden.

Hier findest du eine Auflistung verlässlicher Informationsquellen und wichtiger Anlaufstellen im Überblick.

 

Fragen zum Corona-Virus selbst

  • Aktuelle Sachlage und aktuellste Zahlen immer in Vorarlberg direkt auf der Webiste des Landes Vorarlberg.

  • Häufige Fragen zum Virus selbst auf derstandard.at

  • Oder auch beim JWV-Mitglied Cluevo / Enver Sonbay, der gleich mal ein E-Learning dazu aufgestellt hat.

  • Formular bei Covid-19 Kontakt-Verdacht: Wer KEINE Symptome verspürt und Kontakt zu mit dem Corona-Virus positiv getesteten Menschen gehabt oder sich in einem Risikogebiet - darunter fallen auch die Gemeinden bzw. Ortschaften Lech, Zürs, Stuben, Warth und Schröcken sowie Ortseile Nenzing-Dorf und Beschling - aufgehalten hat, kann das Online-Kontaktforumlar des Landes Vorarlberg ausfüllen.

Austausch für euch Mitglieder

In Zeiten wie diesen brauchen wir die Stärke der Community untereinander - aktuell auf digitalem Wege! Dafür gibt es die Facebook Gruppe JWV-Community. Nutzt diese Gruppe für euren Austausch. Tauscht euch aus - es geht euch in den Branchen sicher ähnlich.. Und zudem werden da auch aktuelle Links gepostet. #bleibtstark

 

Anlaufstellen für Unternehmer

Konkrete Themen 

Aktuelle Unterstützungsmaßnahmen & Möglichkeiten (Stand 27.03.2020)

  • Härtefonds für Ein-Personen-Unternehmen und Kleinstbetriebe - weitere Info hier. Antragstellung am 27.03. ab 17 Uhr auf www.wko.at/haertefall-fonds

  • Die schon bestehenden Überbrückungsgarantien für Betriebsmittelkredite für EPU/KMU - AWS Überbrückungskredit- sowie Tourismusbetriebe - Tourismusfinanzierungen - werden weitergeführt und ausgebaut.

    Die Antragstellung erfolgt über die Hausbank! Überblick über die Überbrückungsfinanzierungen auf news.wko.at

  • Vergesst nicht eure Hausbank zu kontaktieren, sollten Überbrückungsfinanzierungen ein Thema sein. Kreditinstitute können unter anderem Kreditraten stunden. Sprechen Sie Ihre Hausbank darauf an, wenn Sie aktuelle Liquiditätsprobleme haben oder befürchten. Auch bei anderen laufenden Verträgen (Miete, Leasing, Versicherung, etc.) kann der Vertragspartner um Stundungen ersucht werden. Dies ist aber immer Entscheidung des Vertragspartners, ob beispielsweise ein Zahlungsaufschub gewährt wird.

  • Direktkredite für betroffene Unternehmen: Details werden gerade aktuell ausgearbeitet.

  • Steuerstundungen, Herabsetzung der Steuervorauszahlungen, Abstandnahme von Nachforderungszinsen, Stundungszinsen und Säumniszuschlägen | Details siehe hier.

  • Sozialversicherung der Selbständigen (SVS): Stundungen, Ratenzahlungen, Herabsetzen von Beitragsgrundlagen und Nachsicht von Verzugszinsen sind möglich. Mehr auf der SVS-Infoseite 

  • Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK): Stundungen, Ratenzahlungen, Nachsicht bei Säumniszuschlägen, Aussetzen von Exekutionsanträgen und Insolvenzanträgen möglich. | Details siehe hier.

  • Exportunternehmen können einen Kreditrahmen in Höhe von 10 Prozent (Großunternehmen) bzw. 15 Prozent (Klein- und Mittelunternehmen) ihres Exportumsatzes bei der OeKB beantragen. Die Höchstgrenze liegt pro Kunden bei 60 Millionen Euro. Die Finanzierungen sind vorerst auf zwei Jahre befristet mit der Möglichkeit, diese zu verlängern. Voraussetzung ist neben einer bestehenden Exporttätigkeit der Nachweis, dass das Unternehmen bis zum Start der COVID-19-Auswirkungen in Österreich wirtschaftlich gesund war. Der Bund ist bereit, Haftungen für 50 bis 70 Prozent dieser Betriebsmittelkredite zu übernehmen. Insgesamt umfasst der Kreditrahmen zwei Milliarden Euro. Nähere Infos: exportservices@oekb.at bzw. T (01) 531 27-2600

  • Crowdinvesting via Conda. Mit "Conda Hilft" bietet die Crowdinvesting-Plattform in Zeiten des Coronavirus die Möglichkeit zu Überbrückungsfinanzierung via Nachrangdarlehen. Das Unternehmen entscheidet, ob die Kampagne öffentlich sichtbar oder nur ausgewählten Unterstützern via Passwort und Login zugänglich ist. 

Tools fürs Homeoffice

  • Digital Team Österreich: Neue Corona-Initiative bietet KMU's kostenlos digitale Services an und soll bei der Umstellung auf mobiles Arbeiten im Zuge der Coronakrise unterstützen. Unternehmen aus der Digitalisierungsbranche bieten digitale Dienste für zumindest drei Monate kostenlos an.
    Mehr über das Interview mit Ministerin Schramböck gibt es beim Brutkasten
    Hier geht es direkt zu den Tools beim Bundesministerium.

Newsportale

  • Die aktuellsten und vom Land Vorarlberg überprüften Infos erhältst du auf vorarlberg.at

  • Einmal täglich (!) informiert das Land Vorarlberg mit LH Wallner und seinem Team über die aktuellsten Entwicklungen in der Pressekonferenz. Live anzuschauen im Stream auf Facebook oder Vorarlberg Online direkt oder im Vorarlberg Online Facebook

  • Vorarlberg Online informiert über alle aktuellen Meldungen.

  • Der ORF stellt aktuelle Infos - oft auch mit weiterführenden Links - online

 

Interessante Gedanken

Ihr wisst von einem Link, der ganz wichtig wäre, anderen Jungunternehmern und JWV-Mitgliedern zur Verfügung zu stellen? Schreibt uns direkt und wir stellen ihn online – und postet ihn gerne in die JWV Community im Facebook.