#unserplan: Zukunft aktiv mitgestalten

Unser Strategiepapier mit den vier Themenfeldern vorgestellt. Gleich mehr erfahren.

Anzeige

Nachdenken! mit Prof. Bernhard Ungericht

Am Dienstag, den 8.11. 2016, lud die Junge Wirtschaft Vorarlberg (JWV) in Kooperation mit der FH Vorarlberg zum neuen JWV-Veranstaltungsformat „Nachdenken!“. 180 interessierte Gäste folgten dem Vortrag „Das gute Leben – Von einer Ökonomie der Maßlosigkeit zu einer zukunftsfähigen und lebensfreundlichen Ökonomie“ des Grazer Universitätsprofessors Dr. Bernhard Ungericht.

 

Die Veranstaltung mit dem Titel „Das gute Leben – Von einer Ökonomie der Maßlosigkeit zu einer zukunftsfähigen und lebensfreundlichen Ökonomie“ machte den Auftakt zu „Nachdenken!“, dem neuen Veranstaltungsformat der Jungen Wirtschaft Vorarlberg: Am Dienstag, den 8.11.2016, lud die JWV in Kooperation mit der FH Vorarlberg interessierte Gäste in die FH Vorarlberg zum Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Bernhard Ungericht, Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Karl-Franzens-Universität Graz. „Herr Ungericht skizzierte in seinen Ausführungen die ‚Ökonomie der Maßlosigkeit’ sowie die Geschichte ihrer Durchsetzung und Legitimation. Zudem gab er einen Ausblick in Richtung zukunftsfähiger Ökonomie. Er zeigte eindrücklich die derzeitigen aber auch zukünftigen enormen Konsequenzen für unser privates und gesellschaftliches Leben auf“, erklärt Alexander Abbrederis, Vorsitzender der Jungen Wirtschaft, und ergänzt: „Es war das ideale erste Thema für unsere Veranstaltungskategorie ‚Nachdenken!’. Prof. Ungerichts Vortrag war beeindruckend und gab uns Zuhörerinnen und Zuhörern nicht nur eine Denkaufgabe mit auf den Weg“.

 

Neue Veranstaltungskategorien der Jungen Wirtschaft

„Im Laufe der vergangenen Jahre hat sich die Junge Wirtschaft weiterentwickelt. Unsere neuen Veranstaltungskategorien verdeutlichen einerseits diese gewachsenen Strukturen, bringen aber auch andererseits die verbindenden Eigenschaften der Mitglieder auf den Punkt. Durch die neuen Kategorien wird gleich klar, wo die jeweilige Veranstaltung inhaltlich einzureihen ist“, informiert Alexander Abbrederis abschließend. Neben dem Format „Nachdenken!“ gehören nun Veranstaltungen in den Kategorien „Lernen!“, „Eintauchen!“, „Bewegen!“, „Feiern!“ und „Reisen!“ zu den Fixpunkten im JWV-Veranstaltungskalender.