Spannende Persönlichkeiten im Gespräch – erste Podcast-Folge mit Reinhard Schertler

Presseaussendung: „Zuhören!“ – Neuer Podcast der Jungen Wirtschaft Vorarlberg mit spannenden Persönlichkeiten

Die JWV sucht neue Wege und veröffentlicht ihr neues Format – den Podcast Zuhören! Im Podcast werden Gespräche mit spannenden Unternehmer/-innen, Mutmachern, Visionären und Querdenkern geführt – den Auftakt macht Unternehmer Reinhard Schertler von der I+R Gruppe.

 

Eigentümer und Geschäftsführer der I+R Gruppe, Reinhard Schertler, ist in der ersten Folge bei Zuhören! zu Gast. Im Gespräch mit den JWV-Vorstandsmitgliedern Verena Eugster und Olivia Strolz gibt er spannende und sehr vielfältige unternehmerische sowie sehr authentische Einblicke. Er erzählt über seinen Werdegang, seinen Einstieg ins Unternehmen, wie man den Überblick über so viele unterschiedliche Unternehmen behält und welche Fähigkeiten Jungunternehmer und Jungunternehmerinnen heute brauchen. Zudem gibt er sehr persönliche Einblicke und Tipps in der Unternehmensführung sowie zur aktuellen herausfordernden Zeit.

 

„Stabilität heißt, keine Angst vor stetiger Veränderung zu haben“

Das ist einer der prägenden Aussagen von Reinhard Schertler zum Thema Veränderungen im Unternehmen. Es gehe darum, täglich zu schauen, wo man etwas besser machen kann. Wichtig sei, „nicht zu träge zu werden. Dass man nicht meint, es ist eh alles gut. Man muss täglich alles hinterfragen“, führt Schertler aus. „Vertrauen ist einer der größten Schlüssel zum Erfolg“. Für die Mitarbeiterführung heißt das, dass es unsicheren Zeiten darum gehe, „Zuversicht auszustrahlen, selber nicht nur im goldenen Käfig zu sitzen, sondern zu reden, um die Mitarbeiter abzuholen und zu informieren. Wenn man merkt, dass du für etwas brennst, werden sie gerne mit dir durchs Feuer gehen“, ist Schertler überzeugt. Als Themenbereiche der Zukunft sieht der Unternehmer die Chancengerechtigkeit: Dass jeder den Zugang zu Möglichkeiten haben soll, sich wirtschaftlich und persönlich entfalten zu können. Zuletzt spricht er noch die schönste Auszeichnung an, die er je bekommen habe. Diese „kam von meinem Vater.“ – Ein Lob, das ihn bis heute prägt, begleitet und inspiriert.

 

Spannende Impulse und neue Inspirationen braucht es dieses Jahr mehr denn je

„Dieses Jahr hat gezeigt - wir brauchen ein neues Jungunternehmertum und es braucht für die Zukunft neue Ansätze, um erfolgreich zu wirtschaften. Mit der Podcast-Reihe holen wir bewusst spannende Persönlichkeiten, Querdenker und Visionäre ans Mikro. Jetzt braucht es neue Inspirationen und mutmachende Worte – und genau die liefern wir mit #zuhören“, unterstreicht Verena Eugster, Vorsitzende der Jungen Wirtschaft Vorarlberg, das neue Format.

 

Ausblick: Die nächsten Folgen sind bereits in Vorbereitung und es warten weiterhin mitreißende und persönliche Stories!

 

Gleich Zuhören!

Hier findest du die erste Folge im JWV-Magazin, oder direkt auf Anchor, Apple Podcasts, Spotify, ...

 

Foto: Eva Sutter / Matthias Rhomberg