fbpx
Nachdenken! Ressourcen- und Klimaschutz – Europas nächstes Geschäftsmodell, mit Martin R. Stuchtey
Dienstag,18.04.2023, 18:30 - 20:30 Uhr
Vereinshaus Rankweil
Untere Bahnhofstraße 10
6830 Rankweil
Offen für Alle
Ansprechperson
Caroline Lubenik-Jäger

Information

Europa wacht auf. In einem neuen wirtschaftlichen Kontext. Inflation und Konflikte sind nur Symptome eines neuen wirtschaftlichen Paradigmas im Zeitalter der Net-zero-Ressourcenkonkurrenz. Kein Kontinent ist stärker getroffen als Europa. Keinem Kontinent bietet ein Systemübergang zu einem dekarbonisierten, dematerialisierten, regeneriativen Wirtschaftsmodell größere Chancen. Klima- und Ressourcenschutz – Europas nächstes Geschäftsmodell?

Martin Stuchtey ist Professor für Ressourcenstrategie und -management an der Universität Innsbruck, Gründer der Firma Systemiq Ltd. (im COP 21 Jahr 2015) und der Firma The Landbanking Group GmbH (im COP 15 Jahr 2022). Zuvor war er Senior Partner der Firma McKinsey. Er ist Aufsichtsrat in vielen Organisationen, Autor einer Vielzahl von Artikeln, Radio- und TV-Beiträgen und Autor des Buchs „Redefining Growth in the 21st century“.

Wir laden dich am 18.04.23 um 18:30 Uhr zum spannenden Nachdenken! zum Thema Kreislaufwirtschaft mit Professor Martin Stuchtey nach Rankweil ins Vereinshaus ein.

Sei dabei, lass dir den informativen und spannenden Abend keinesfalls entgehen und melde dich gleich hier an! Seid ihr eine größere Gruppe, dann schreibt uns gerne ein Mail.

Unkosten für JWV Mitglieder: EUR 20.- 

Unkosten für Nicht JWV Mitglieder: EUR 25.- 

Anmelden

Tickets

Anmeldungsinformationen