Eintauchen! Reverse – Unternehmensaudit bei TECTUM
Donnerstag,04.11.2021, 18:00 Uhr
TECTUM GmbH
Schwefelbadstraße 6
6845 Hohenems
Für Mitglieder
Ansprechperson
Verena Wäger

Information

Eintauchen einmal anders, denn jetzt bist DU gefragt! Als neues Projekt von #unserplan haben wir im Themenbereich #relevanz das Format Eintauchen! weiterentwickelt – es geht mehr in die Tiefe, sei gespannt!

Wir besichtigen die TECTUM GmbH in Hohenems und bringen uns aktiv ein – und lernen die sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Aspekte der Firma zu betrachten. Was läuft schon gut? Was gilt es noch zu verbessern?

 

Über TECTUM
Die TECTUM GmbH wurde 2006 von Emanuel Schinnerl, bis heute Geschäftsführer der Bauspenglerei, gegründet und beschäftigt derzeit rund 40 Mitarbeiter. Die Haupttätigkeiten des auf Flachdächer spezialisierten Unternehmens sind verschiedene Spengler- und Abdichtungsarbeiten.

Seit Beginn, also seit genau 15 Jahren, werden Umwelt und Menschen im Unternehmen groß geschrieben. Ökoprofit zertifiziert, Mitglied beim Klimaneutralitätsbündnis, ausgezeichneter Lehrbetrieb und ausgezeichneter familienfreundlicher Betrieb um nur wenige Beispiele zu nennen.

Unser JWV-Mitglied, Udo Waibel, wird uns am 04. November durch den Spenglerbetrieb führen und sich unseren Fragen stellen. Udo hat schon damals neben seinem Studium bei TECTUM gearbeitet und ist nun seit 2018 ebenfalls Geschäftsführer der TECTUM GmbH.

 

Unternehmensaudit – im Detail
Die Klimakrise und soziale Ungleichheiten sind die größten Herausforderungen unserer Zeit. Es ist aber gar nicht so einfach, darauf zu reagieren, darauf Lösungen, Anpassungen und Änderungen zu wissen, alles umzusetzen und dann auch noch wirtschaftlich handeln zu können. Deshalb geht es beim Unternehmensaudit nun darum, das Know-How von uns als Besucher zu nutzen, um das eigene Unternehmen zu hinterfragen. Um als Unternehmen neue Ideen und Lösungsvorschläge zu erhalten und auch mal einen Blick von außen auf das eigene Unternehmen zu erhalten.

Wir als Besucher – also DU – erhalten dadurch die Chance, genaue Einblicke in ein Unternehmen zu bekommen und es auch mal mit einer fokussierten Brille, aus einem bestimmten Blickwinkel – aus sozialer, nachhaltiger und wirtschaftlicher Sicht – zu betrachten.

Welche Möglichkeiten gibt es im Unternehmen für flexible Arbeitszeiten, Eltern-Teilzeit oder Vaterkarenz? Werden wichtige Vorprodukte/Waren aus Niedriglohnländern bezogen? Wie schauen die Lieferketten aus? Woher kommt der Strom? Welche Prozesse könnten optimiert werden? Es geht um solche und noch viele weitere Fragen die du gerne mitbringen kannst!

Bring dich ein und beleuchte gemeinsam mit uns die TECTUM GmbH.
Wir freuen uns auf deine Überlegungen & Ideen!

 

!!! Bitte beachte die 3-G-Regeln !!!

Anmelden

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.