1000 Euro Spende an jungen Vorarlberger – Danke an unsere Mitglieder

Letzte Woche durften wir rund € 1000,- Spende an den Familienbund übergeben. Auf der Weihnachtsfeier letzten Dezember haben unsere Mitglieder kräftig dafür gespendet - danke. Wir freuen uns, damit einen Beitrag für einen bedürftigen jungen Mann leisten zu dürfen! 

Der 22-jährige Pascal ist geistig und körperlich schwer behindert. Er kann weder essen, laufen, sprechen, ist auf dem linken Auge blind, muss gewickelt werden, etc. Die Familie hat noch zwei weitere Kinder: 18 Jahre und 14 Jahre alt. Die Mutter hat Schilddrüsenkrebs und wurde 2012 operiert. 

Pascal selbst wurde im April 2013 an beiden Hüften operiert. Im Mai 2014 hatte er eine weitere OP – Wirbelsäulen-Versteifung. Seit Anfang 2015 weiß die Mutter, dass der Krebs zurück gekommen ist. Es wurde ihr ein Knoten in der Brust entfernt und 2016 wurden ihr noch einige Lymphe heraus genommen. Anschließend folgten Chemo-Therapien und Bestrahlungen.

Dringend benötigt die Familie einen neuen Treppenlift, um Pascal zumindest etwas Mobilität zu schenken. Für das Aufbringen dieses Kapitals wird die Spende eingesetzt. Übergeben haben unsere Vorsitzende, Verena Eugster und unsere Geschäftsführerin, Julia Grahammer die Spende an Inge Sulzer von der Notfallhilfe vom Familienbund. Sie wird die Spende direkt an die Familie übergeben.

„Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern einen Beitrag für die Familie leisten können und wünschen alles Gute und viel Kraft weiterhin“, so Verena Eugster, Vorsitzende der JWV und Julia Grahammer, Geschäftsführerin der JWV.

 

Wer noch selbst etwas beitragen möchte, wendet euch gerne an uns und wir stellen den Kontakt zu Inge Sulzer her.